Offizielle Webseite | Tech Rider | Pressefoto  

Beim ersten Hören oder Lesen der Worte "Kafkas Orient Bazaar" lassen wohl die meisten ihre Gedanken zu orientalischen Marktplätzen oder lebensgroßem Ungeziefer gleiten. Allerdings steckt dahinter in Wahrheit eine Münchner Band, die seit acht Jahren an ihrer erfrischenden Mischung aus melodiösen Gitarrenriffs und treibenden Synthie-Beats feilt. Verortet zwischen Indie, Pop und Elektro haben sie auf bereits weit über hundert Konzerten bewiesen, dass die Bühne ihr Element und ungebremste Spielfreude ihr Markenzeichen ist. Mit dem dieses Jahr erscheinenden dritten Studioalbum "Tief Dort Unten" schicken sie den Zuhörer wieder auf eine abwechslungsreiche Reise aus deutsch-, englisch- und türkischsprachigen Songs, die auch musikalisch jenseits ausgetretener Pfade verläuft und dennoch einen Reichtum an eingängigen Melodien bietet.
Kontakt: Attila (attila@jagutbooking.com)
Tel: +49 177 1876154
Schlagwörter: indie rock elektro pop deutsch türkisch englisch multikulti
Klingt wie: Klaxons, We Are Scientists, Arctic Monkeys, Mediengruppe Telekommander, Deichkind, Robocop Kraus
Kafkas Orient Bazaar,
zu finden bei:
Facebook
MySpace
Bandcamp
PureVolume
last.fm
Youtube
MyVideo
Clipfish
Restorm
Regioactive
Track4
BuzzNet
Musikvideo: "Morpheus und Eurydike"


Weitere Songs:

Diskographie: